SEBASTIAN LECHLER – JUSTE MILIEU

2. März –3. April 2012

Vernissage Freitag, 2. März 2012 19:00

Fotografien Sebastian Lechler mit Texten von Constanze Klar

Von der kleinen Wahrscheinlichkeit hier im Kiez noch eine bezahlbare Wohnung zu finden und der großen Unwahrscheinlichkeit im »Zum guten Happen« einen Fremden zu treffen. Von bunten Wänden und Decken und Zilles ungewaschenen Eltern, vom Wohlfühlgefühl und einem abgesperrten Gullideckel. Von der zweitfreundlichsten Supermarktfiliale Deutschlands, sowie Frank Schöbel, der seinen Auszug aus der Rupprechtstraße mit einem Leiterwagen machte.

Sebastian Lechler ist in dem Fotoprojekt »Just Milieu« dem Wandel sozialer Strukturen nachgegangen und hat LichtenbergerInnen in ihrem persönlichen Umfeld portraitiert. Constanze Klar hat diese im Anschluss besucht, sich ihre Geschichten erzählen lassen und aufgeschrieben. Ein Bildband mit diesen Texten wird die Ausstellung begleiten.

Separator image Posted in arts.