Eco Highlights: TAUKO – Mode aus Bettüchern

Ein weiteres großartiges Konzept hat Tauko entwickelt: Was passiert mit Hotelwäsche, Berufsbekleidung und Co nach ihrem Verfallsdatum?

Ja richtig gehört: Normalerweise werden diese Textilien nach einer gewissen Halbwertszeit entsorgt. Nicht so bei Tauko: Gerade jetzt sind die Textilien erst richtig guit, denn sie wurden unzählige Male gewaschen. Das macht sie schön weich und perfekt für wunderbar tragbare Mode.

Gestern noch Tischwäsche – heute schon Fashion

Der Name Tauko steht für „Pause“. Diese gönnen die beiden Designerinnen … und … ihren Textilien. Sie werden in herrlichen Nuancen gefärbt und das in schicke Designs weiterverarbeitet. Erst dann kommen sie wieder zu Einsatz, Nun aber als schickes Fashion Teil.

Ganz ehrlich: Ich dachte bei der Unternehmensgeschichte zunächst an altbacken gemusterte Tischdecken. Doch Tauko bietet lässige und dabei zeitlose Schnitte mit raffinierten Details. Die Stoffe fühlen sich schon dank ihrer Vorgeschichte wunderbar zart an.